Eine Wildnis, wo die pure Natur ihre ganze Schönheit und Kraft entfaltet - ein Ort, in dem die Natur die einzigen Veränderungen vornimmt - fernab von den Normalwegen, weg von den allgemeinen Meinungen. Ein Ort, der uns tiefe Befriedigung gibt, weil er zeigt dass die Natur stärker ist.

Wir versuchen uns dort zu bewähren, wo man klassische Touren in den einsameren Regionen vorfindet. Viele Gebiete werden durch den Winter vereinsamt. Dies ist die Zeit, in welcher wir am meissten unsere Rucksäcke packen.

Ein sehr wichtiger Aspekt unserer Vorstellung vom Bergsteigen ist die Begegnung, in vielerlei Hinsicht; wir wollen uns selber begegnen, uns kennen lernen, schwierige Situationen meistern und ertragen. Am liebsten sind uns einsame Gebiete, weil wir dann die einzigen sind, die zu dem Zeitpunkt an diesem Ort der Natur begegnen. In der Nacht begegnen wir ganz ohne Schutz-hütten und oft ohne Zelt der Kälte, dem Wind, dem Schnee, den Sternen und den Tieren. Dabei beschränken wir die Ausrüstung oft auf das Nötigste.
Es ist uns auch ein wichtiges Anliegen aus unseren Erlebnissen zu lernen was es zu lernen gibt. Wir geben uns den Bergen, der Natur hin und kriegen lebhafte, schöne Momente zurück, von denen wir bis an unser Lebensende zehren können. Wir wollen die Berge so erleben wie sie sind. Und nicht wie der Mensch sie macht.

ALPINSTIL.CH
PHILOSOPHIE
ÜBER UNS
CHIEWCHUKPO 05
SPONSOREN
GALERIE
KONTAKT
LINKS
NEWS