In einer Welt, in der sich der Mensch technologisch rasant weiterentwickelt, sollte man meinen, dass es eigentlich keine unbetretenen und unerforschten Gebiete mehr gibt.
Doch die Technik hat den Menschen nicht überall hingebracht, nicht alle Grenzen wurden durchbrochen. Das Betreten eines solchen Gebietes, frei von Einflüssen der Zivilisation, wirkt auf einen Menschen, der auf der Suche nach sich selbst, der wahren Natur und der ursprünglichen Wildnis ist, wie ein Traum, der jedoch nicht endet. Denn seine Erinnerungen nimmt er überall mit.

Im hintersten Tibet, wo die grossen, heiligen Flüsse Asiens nach Süden abbiegen, hat sich noch eine Urtümlichkeit bewahrt. Die ganze Gegend ist erfüllt von geheimnisvollen Wassern, Tälern und Bergen. Dort, wo das "verborgene Land" noch existiert.

Hohe eisbedeckte Berge runden dieses Gebiet ab, das ein Paradies zu sein scheint. Alles ist fremd, einzig die Berge sind Berge und das soll unser Leitfaden sein - der rote Faden unseres Projekts. Wir möchten ein solches Gebiet besuchen, das erst kürzlich von nicht Einheimischen betreten wurde. Wir möchten auf die wunderbaren, ästhetisch geformten Berge steigen und auf eine solch freie Natur blicken. Es liegt ca. 200 km östlich von Lhasa im südöstlichen Tibet und ist durchaus mit einer kleinen Expedition zu erreichen. Eine Erstbesteigung von mindestens einem Gipfel würde unseren Traum Realität werden lassen, aber dazu brauchen wir Ihre Unterstützung.
ALPINSTIL.CH
PHILOSOPHIE
ÜBER UNS
CHIEWCHUKPO 05
SPONSOREN
GALERIE
KONTAKT
LINKS
NEWS
DAS PROJEKT
DER BERICHT